News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
ETN Zwischenbilanz 3. Quartal 2018
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.
Von Juli bis September hat sich auf der Insel wirklich viel getan. Anfang Juli gab es eine Haustier-Messe, auf der auch Arycan mit einem Stand vertreten war.
Auch die Betreuung der Tierheim-Hunde, die auf der Messe vorgestellt wurden, haben Andrea + Co. zum Teil übernommen.
Die Messe Animundo wurde gut angenommen. Es gab die verschiedensten Vorführungen und auch über das Schulprojekt Adopta y Salva gab´s einen Vortrag…
Enrique hat über die Vorteile der Kastrationen einen Vortrag gehalten.
Von Fauda gibt´s auf Facebook ein Video über die Veranstaltung – auch Marta ist dort zu sehen! https://www.facebook.com/FAUDALasPalmas/videos/262465161184102/?hc_ref=AR TX7RhCChMnwB4ysrbN7AdjCWFppvRvLKvZnTJwj5TLSmr0fNfYRoiHXyu4EXoFg Gs
Das Organisations-Team der Messe hat ein „Dankeschön“ auf Facebook gepostet, das wir Euch nicht vorenthalten wollen :o)  https://www.facebook.com/FAUDALasPalmas/videos/263798964384055/
Die Veranstaltung war wirklich ein voller Erfolg. Das gemeinsame Statement von Inselregierung und Tierärztekammer, dass in Zukunft in allen Gemeinden der Insel die Katzenkolonien registriert und kontrolliert werden sollen, ist ein riesen- großer Schritt in die richtige Richtung. Solch eine Aussage vor so vielen Menschen – und auch jeder Menge Tierschützern, die sie sicher immer wieder daran erinnern werden – ist ein toller Erfolg. Jetzt können die einzelnen Gemeinden und ihre Rathäuser eigentlich kaum noch zurück. Auch Zeitungsberichte gibt es schon darüber.
Dass Kastrationen der einzige langfristig erfolgreiche Weg ist um die Population der Straßentiere zu reduzieren wird mittlerweile von immer mehr Leute anerkannt. Und auch das Kastrationsprojekt von ETN und Arycan findet immer mehr Anerkennung. Mitte Juli war es dann soweit… Nummer 4000  wurde kastriert :o)))
Einfach großartig, wieviel Tierleid seit Oktober 2015 damit schon verhindert werden konnte! Ganz herzlichen Dank an den ETN für die tolle Unterstützung und an unsere Paten und Spender, ohne die das alles nicht möglich wäre. Ein riesiges Dankeschön an das Arycan-Team auf der Insel, die sich wirklich mit jeder Menge Herzblut einsetzen! Hier auch noch die Patienten des dritten Quartals 2017
Damit das Kastrationsprojekt in Zukunft noch weiter ausgebaut werden kann, haben wir zum eingen eine großartige Spende von Daimler ProCent für die Finanzierung eines Teils der mobilen OP-Ausstattung erhalten und auch der ETN hat uns wieder einmal unterstützt: Diesmal beim Kauf von weiteren Katzenfallen.
Während Andrea mehrmals pro Woche von Besprechung zu Versammlung und umgekehrt hetzt und auch auf Teneriffa ihr „Unwesen“ treibt (mehr dazu unter dem Projekt Teneriffa) …
… war „Team Deutschland“ im September auf dem ETN-Hoffest vertreten. Einen ausführlichen Bericht gibt es unter den Infos… http://www.arycan.de/etn_hoffest_2018.htm