© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.
Mittwoch, 22. Juni
Die Katzen halten ja leider keine Termine ein – und deswegen passiert es relativ oft, dass Kastrationstermine angesetzt sind, die freiwilligen Helfer aber kein „Fangglück“ haben. Zum Glück gibt es immer noch „Ausweichtermine“ – wäre ja nicht auszudenken, wenn Syra nichts zu tun hätte ;o)
Damit die Katzen in Aldea demnächst stressfreier eingefangen werden können, wird dort jetzt „trainiert“… ziemlich erfolgreich sogar!
Ein ganzer Schwung Katzen aus La Aldea konnte mal wieder kastriert werden! Ein paar davon seht ihr hier…
Der Hautpilz vom kleinen Dorn ist ganz schön hartnäckig.  Aber die täglichen Bäder und das Eincremen sind zwar aufwendig, aber es wird… die Haut sieht wirklich schon viel besser aus. Zum Glück genießt der kleine Kerl die ganze Aufmerksamkeit und läßt alle Behandlungen tapfer über sich ergehen. Und die Belohnungen sind ja auch nicht zu verachten. Schön, den kleinen Mann so fröhlich zu sehen:
Muffin hat nur einen ganz kurzen Zwischenstopp im „Hundezuhause“ eingelegt und ist gestern noch bei Arina eingezogen. Viel Spaß zusammen, ihr beiden :-)
Zu den vorherigen News… Donnerstag, 23. Juni
Letztes Wochenende war Inge bei Ashanti zu Besuch und hat für uns Fotos mitgebracht.
Schon im Mai hat Inge sich neben ihrer ganzen Arbeit die Zeit genommen, bei dem „Hundetrio Stella, Funny & Motte“ und auch bei der süßen Claire einen Nachbesuch zu machen. Dass dort alles in bester Ordnung war, versteht sich von selbst! Aber das Inge sich auch dafür immer wieder Zeit nimmt – und dann auch noch für uns so tolle Fotos mitbringt, ist alles andere als selbstverständlich, denn schon ein „ganz normaler Tag im Hundezuhause“ ist stressig genug! Damit Ihr mal eine kleine Vorstellung von Inge´s Alltag bekommt, haben wir einmal einen typischen Tag in ihrem Leben „skizziert“ – den Text findet Ihr unter „Nützliches und Interessantes“. Und die Bilder von Claire, Ashanti und Stella, Funny & Motte wie immer unter den Happy Dogs  oder einfach auf das jeweilige Foto klicken:o)
Ati und Goran schicken liebe Grüße von der Insel :o)
In Adenau sind wieder mal Sachspenden angekommen. Herzlichen Dank!
Und die tolle Nachricht zum Schluß: Potes ist vermittelt!
Freitag, 24. Juni
Lotta hat mit ihrer Pflegefamilie Urlaub an der Ostsee gemacht – mehr Fotos unter den Happy Dogs! Auch wenn es ihr dort wirklich gut geht, würde sie sich sehr über eine ganz eigene Familie freuen.
Lange Zeit hatte die kleine Jolanda eine eigene Familie. In 2008 wurde sie von einer ehemaligen Vermittlungspartnerin von Andrea vermittelt. Jetzt nach acht Jahren verliert sie unverschuldet ihr Zuhause – die persönlichen Verhältnisse in ihrer Familie lassen es nicht mehr zu, dass sie dort bleibt . Für Andrea ist es natürlich eine Selbstverständlichkeit, dass sie sich auch nach so langer Zeit noch um ihre Schützlinge kümmert. Zum Glück hat Arycan so tolle Vermittlungspartner, die auch bei Hunden, die nicht von ihnen vermittelt wurden, im Notfall immer helfend zur Seite stehen. Nachdem Inge bei Blanca eingesprungen ist, hat sich jetzt sofort Gertrud bereit erklärt, die kleine Jolanda aufzunehmen. Wir hoffen, dass die süße Maus ganz schnell wieder ein eigenes Zuhause findet.
Kimbo ist aus der Auffangstation ausgezogen. DANKE an Sylvia S. für die Unterstützung bei seinem Freikauf! Er guckt noch ein bisschen ungläubig, aber bald wird er sein Leben wieder in vollen Zügen genießen :o)
Das Leben in vollen Zügen genießt Rubia bereits – sie sieht sooooooo glücklich und zufrieden aus ( und nicht nur sie… Frauchen und Füchsli auch :o))
Muffin ist leider von Arina nicht wirklich akzeptiert worden – Arina will lieber weiter alleine die Prinzessin sein und ihre Menschen haben sich schweren Herzens entschlossen, ihrem Wunsch nachzugeben. Auch wenn sie liebend gerne zwei Fellnasen ein tolles Zuhause gegeben hätten – man kann leider nichts erzwingen. Aber wir sind sicher, dass sich auch für Muffin schnell das richtige Rudel finden wird.
Samstag, 25. Juni
Gestern Morgen in der Auffangstation – Bella kann es kaum erwarten :o) https://www.youtube.com/watch?v=ejxi58tHJxI&feature =em-upload_owner Auch die Tür ging nicht schnell genug auf ;o)
Andrea hat sie und Carlos gebadet – und beide haben das „Verwöhnprogramm“ sichtlich genossen, bevor es dann am späten Nachmittag los ging Richtung Deutschland!
Nach gut vier Stunden Flug sind die beiden abends in Frankfurt gelandet. Carlos wurde von Gertrud abgeholt und macht sich jetzt von Gießen aus auf die Suche nach einem endgültigen Zuhause. Und Bella wurde von ihrem neuen Rudel schon sehnsüchtig erwartet :o)
Lilly wird immer mutiger – und Goran vertraut sie schon sehr. Deswegen ist er einen Schritt weitergegangen und hat sie mit aus dem Zwinger genommen. Nach anfänglicher Skepsis konnte sie dann aber bald neugierig alles erkunden.
Und sogar bürsten war drin :o)
Und weil sie sich so gut gemacht hat, wird sie eine der nächsten sein, die nach Deutschland fliegen darf. Andrea hat die nächsten Flüge organisiert – geplant ist, dass im August neben Lilly noch Wapo, Cassy, Candy und Cookie die Insel verlassen werden können.
Am Mittwoch gab es eine Veranstaltung der Brauerei Tropical zu Gunsten der Albergue Banaderos. Syra und Andrea haben dort nach Feierabend auch noch vorbei geschaut
…dabei wurden auch einige „alte Freunde“ getroffen ;o)