© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.
Zu den vorherigen News… Freitag, 27. Mai
Die Kolonie Zárate, bei uns Las Palmas 6, hat uns Fotos geschickt :o) Hier leben die Katzen dieser Kolonie…
Die freiwilligen Helfer vor Ort sorgen dafür, dass die Katzen genug Futter und auch Wasser haben. Und sie fangen sie auch ein, damit sie kastriert werden können!
Nach der Kastration kümmern sie sich um die Samtpfoten und lassen sie an ihrem gewohnten Platz wieder frei.
Chico geht´s wirklich richtig gut. https://www.youtube.com/watch?v=k_RGl46RXY4&feature=em-upload_owner Genau wie Binga, die uns zwei Happy-End-Fotos geschickt hat :o)
Aus dem Hundezuhause genießen die Fellnasen das schöne Wetter. Inge war so lieb und hat uns Fotos geschickt!
Samstag, 28. Mai
Heute gibt´s jede Menge glückliche Hunde :o)
Der kleine Oly fühlt sich bei seiner neuen Familie pudelwohl…
… genau wie Dex und Sulaika, die beide frisch beim Frisör waren :o) Wobei bei Dex der “Zottel” regelmässig gewinnt…
Mehr Fotos unter den Happy Dogs oder einfach auf das entsprechende Foto klicken.
Mandala ist bald auch wieder glücklich – oder zumindest schmerzfrei.   Ihr Humpeln wurde nicht besser – Syra hat zwar versucht, im Zwinger danach zu sehen, aber da wollen natürlich auch alle anderen ihre Aufmerksamkeit – und sich gegen die „Wilde 13“ (Ok, so viele sind es nicht ;o)) durchzusetzen und dabei noch zu arbeiten, war kaum möglich. Deswegen hat Andrea Mandala mit in den OP-Raum genommen, damit Syra sich den Fuß mal ganz genau angucken konnte. Und da die Ursache ihres Humpels zwar nichts wirklich schlimmes, aber die Behandlung doch ziemlich schmerzhaft sein könnte, hat Syra Mandala einfach mal kurz „ins Land der Träume“ geschickt.
Frisch verarztet  - und ein wenig empört, weil sie nicht alles mitbekommen hat ;o) - geht es ihr jetzt aber gleich viel besser.
Da Gertrud ja nun mit zwei blinden Mäusen Gassi gehen muss, hat sie sich etwas gewünscht, woran andere Spaziergänger direkt sehen können, dass Leni und Biene blind sind. Iris war so lieb und hat für die beiden Halstücher genäht – und Arina ist als Testmodel einfach zum knutschen :o)
Sonntag, 29. Mai
Was macht man eigentlich am Wochenende?  Mit Freunden treffen, ins Kino gehen, mit den Hunden spazieren gehen, Essen gehen,… oder sich vielleicht einfach nur ausruhen? „Normale“ Leute wahrscheinlich schon – Syra und Eva eher nicht… sie sanieren am Wochenende einfach noch ein paar Zähne… Zum Glück für den Hund, denn das muss schon übles Zahnweh gewesen sein!  
Nachdem Syra mit ihrer „Freizeitbeschäftigung“ fertig war, hat der kleine Kerl wieder ein strahlendes Lächeln :o)
Unter der Woche bleibt für sowas nicht oft Zeit, da wird ja immer kastriert, was das Zeug hält ;o) Und auch wenn Syra fast Akkord arbeitet, nimmt sie sich doch immer wieder auch Zeit für ein paar Schmuseeinheiten mit ihren Patienten :o)
Auch heute wieder einige ihrer Patienten der letzten Woche…
Und wenn Eva nicht mit im Tierheim ist, bastelt sie für uns ein Video vom kleinen @, der bis zu seiner Ausreise bei Syra´s Familie wohnt  :o) https://www.youtube.com/watch?v=wcwwFpyF6Ug&feature =em-upload_owner
Um den kleinen Dorn noch einmal genau zu untersuchen und zu behandeln, wurde er schlafen gelegt – und damit sich die Narkose auch „lohnt“, hat Syra ihn in einem direkt kastriert!
Aber keine Angst, der kleine Mann hat das alles wieder einmal ganz tapfer und wie nichts weggesteckt! Hier ein kleines Beweisvideo, wie fit er schon wieder ist :o) https://www.youtube.com/watch?v=IiSojls9uAI