News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
Zu den vorherigen News… Donnerstag, 01. September
Buddy, Valery und Charly waren beim Katzentest :o)
Alle drei scheinen kein Problem mit Katzen zu haben :o)
Liebe Grüße kommen heute von Adriana (Bella)
Auf der Insel ist wieder ein Paket mit Hilfs- gütern angekommen.
Mandala und Lilly leben sich langsam im Hundezuhause ein. Mandala bekommt jetzt weiter Antibiotika und der Verband an ihrer Pfote wird alle zwei Tage gewechselt. Danke an Inge, dass sie Mandala so gut versorgt!
Freitag, 02. September
Dulce hat sich einen ganz besonderen  Schlafplatz gesucht :o)
Arina schläft auch – allerdings sucht sie sich lieber einen „weicheren Untergrund“ ;o)
Der kleine Dorn hat seine OP gut überstanden. Er ist zwar noch ein bisschen angeschlagen, aber er ist schon wieder auf dem Weg der Besserung.
Allerdings war es schon für alle ein kleiner Schock, was hinter seinem „Knubbel“ steckte…
Dieser Dorn hatte sich senkrecht in seine Wirbelsäule gebohrt :o( 
Der kleine muss echt Schmerzen gehabt haben und trotzdem war er immer so gut gelaunt. Jetzt ist er dieses blöde Ding endlich los! Das tückische an solchen Dornen oder Grannen oder auch „normalen“ Holzsplittern ist ja auch, dass man sie auf einem öntgenbild nicht erkennen kann… Andrea hat auch noch ein Video vom Patienten geschickt: https://www.youtube.com/watch?v=YqTJW-WjxlU&feature=em-upload_owner
Auch Tiko hat seine OP gut überstanden. Er wurde von seiner kleinen Freundin zur Uniklinik begleitet, wo Andrea und Clarissa schon warteten.
Tiko´s Gelenke und Knochen sind schon ziemlich übel… am Vorderbein hat er schlimme Arthrosen, aber daran kann man nicht mehr viel machen – er ist halt auch schon ein altes Männlein . Aber sein schlimmes Hinterbein konnte Oliver wenigstens soweit versorgen, dass Tiko´s Lebensqualität besser und seine Schmerzen weniger werden. Clarissa durfte bei der OP dabei sein und assistieren,  als er – da er einmal in Narkose war – direkt mit kastriert wurde.
Herzlichen Dank an unsere Paten, die diese (und andere) Behandlungen immer mitfinanzieren!
Lotta hat endlich ein endgültiges Zuhause gefunden und darf bald umziehen!  Wir freuen uns riesig!!!
Samstag, 03. September
Heute gibt´s wieder einmal jede Menge Happy-End-Fotos - von Madhuri, Maika und Nala. Mehr Bilder unter den Happy Dogs!
Gestern haben sich jede Menge Boxen auf den Weg nach Gran Canaria gemacht. Die großen Transport- und Drahtboxen können ja leider nicht mit der Post verschickt werden (die Maximalmaße von 60 x 60 x 120cm sind bei den großen Boxen immer schnell überschritten) und müssen als „Gepäck“ mit lieben Flugpaten zurück auf die Insel. Wie jedes Jahr haben sich Gerd und Christa auch diesmal wieder bereit erklärt, die Schlepperei zu übernehmen und 5 große Boxen mit auf die Insel zu nehmen. Ganz lieben Dank dafür!
Sonntag, 04. September
Clarissa´s zweite Praktikumswoche in schon vorbei – aber sie konnte schon richtig Kastrationserfahrung sammeln und Ihre Patienten scheinen sie richtig zu mögen :o)
…und hier noch ein paar mehr von Syra´s Patienten der letzten Woche!
Letzten Sonntag, diesen Sonntag und auch nächsten Sonntag ist „Flughafen“ angesagt für Andrea – Don Juan darf heute nach Frankfurt fliegen, wo er von Gertrud schon erwartet wird. Danke an die Flugpaten und die beiden „Taxis“ für Don Juan :o)
Ein tolles Lebenszeichen gibt´s von Kessy – die kleine ist eine richtige Wasserratte :o) https://youtu.be/6lHk5hYcIx8 Mehr Fotos von ihr unter den Happy Dogs!
Erste Happy-End-Bilder gibt es auch von Candy und Cookie :o)
Montag, 05. September
Don Juan durfte gestern nach Deutschland fliegen.
Herzlichen Dank an seine Flugpatin, die ihn nach Frankfurt begleitet hat.
In Frankfurt wurde er von seiner neuen Familie schon sehnsüchtig erwartet :o)
Von Zamara kommt ein lieber Gruß. Am Wochenende jährte sich ihr „Einzugstag“ bei Janine schon zum fünften Mal!
Vor einiger Zeit hatte Syra einen Notfall – eine Hündin, die richtig übel gebissen worden war. Sie hat sie aber wieder gut „zusammenflicken“ können. Wer sich zutraut, die schlimmen Bilder anzusehen, findet sie bei dem TA-Projekt unter Malu. Syra hängt natürlich immer ganz besonders an ihren „Sorgenkindern“ – und weil Malu bis jetzt kein Zuhause auf der Insel gefunden hat, machen wir uns auf die Suche nach einem Sofaplatz in Deutschland für die kleine Maus!
Malu hat auch mit Katzen kein Problem!
Lilly hat bei Inge jetzt auch das Sofa entdeckt :o)