News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.
Zu den vorherigen News… Montag, 01. Januar 2018
Wir wünschen Euch allen ein frohes neues Jahr mit viel Freude und vor allem Gesundheit! Unsere Neujahrswünsche sind eigentlich immer dieselben. Wir wünschen uns, dass sich die Lebensumstände der Tiere im Allgemeinen verbessern. Wir hoffen, im neuen Jahr auch wieder ein wenig dazu beitragen zu können – was natürlich nur mit Eurer Hilfe gelingen kann! Natürlich suchen auch dieses Jahr wieder jede Menge toller Hunde ein Zuhause – hoffentlich finden sie genauso liebe Menschen wie diese glücklichen Fellnasen…
Marta wird auf jeden Fall auch im kommenden Jahr mit Herzblut bei der Arbeit und den Tieren sein… sie und die Hunde sind bereits jetzt ein Herz und eine Seele :o)
Auch Hippie und Irlanda zählen im nächsten Jahr auf Euch – ohne Eure Unterstützung ginge es den beiden bestimmt nicht halb so gut!
Liebe Grüße zum neuen Jahr kommen auch von Kiva und Charly.
Dienstag, 02. Januar 2018
Shani und ihr Rudel gehen den Start ins neue Jahr geruhsam an.
Aldo macht es sich im Zwinger auch so gut es geht gemütlich… aber so kalter Beton ist natürlich keine Alternative zu einem warmen Sofa. Hoffentlich verlieben sich bald die richtigen Menschen in diesen tollen Kerl!
Circo wartet auch schon länger darauf, von seiner neuen Familie entdeckt zu werden. Seine Filaria-Behandlung war erfolgreich und nun stände einer Ausreise nichts mehr im Weg… wenn er denn einen Platz in Deutschland finden würde…
Mittwoch, 03. Januar 2018
Auf dem Gnadenhof fängt das Jahr ziemlich arbeitsreich an. Eine neue Tür muss installiert werden.
Für Irlanda und Co. sind solche Arbeitseinsätze mittlerweile schon Alltag. Sie lassen sich von den Arbeiten überhaupt nicht mehr stören :o)
Die neue Stalltür ist wirklich klasse geworden. Danke an die Arbeiter, die Cuco und Elke unterstützt haben.
Donnerstag, 04. Januar 2018
Tobi schickt liebe Grüße. Ihm geht´s so richtig gut!
Er ist aber auch echt ein fleißiger Schatz – regelmäßige „Fortbildung“ gehört auch zu seinem Programm :o)
Pili hat ihre OP gut überstanden und schickt liebe Grüße aus ihrem neuen Rudel!
Freitag, 05. Januar 2018
Emil durfte am letzten Tag des alten Jahres noch die Perrera hinter sich lassen und wurde auf Silvester von seinem neuen Frauchen persönlich abgeholt. Zuhause hat er dann gleich ein Wellness-Programm bekommen und ist kaum wiederzuerkennen :o)
Auf der Insel sind wieder Pakete angekommen. Leider hat eine große Box mal wieder den Transport nicht überlebt. Meistens geht es gut, aber je nachdem wie die Pakete bei der Post behandelt werden, gibt´s auch immer wieder mal so große Schäden, die nicht mehr zu flicken sind :o(
Zum Glück gibt´s ein großes Arycan-Mobil, mit dem die riesigen 30kg-Pakete problemlos bei der Post abgeholt werden können. Und jetzt hat es sogar endlich ein „richtiges“ kanarisches Kennzeichen :o) Herzlichen Dank nochmal für all die vielen tollen Sachspenden!
Sacha schickt noch einmal liebe Grüße aus ihrer neuen Pflegestelle in Gießen. Ganz schäferhundtypisch möchte sie einfach nur bei ihren Menschen sein – nur wo bleiben die? Irgendwie wird das kleine Goldstück nicht von den richtigen Leuten gefunden :o( Das richtige Zuhause für Sacha beschreibt Gertrud so: „Sacha kann sehr gut zu einem Artgenossen, der nicht dominant ist, vermittelt werden. Sie würde ihre Zweibeiner überall hin begleiten. Gerne auch zur Arbeit ins Büro! Sie wäre die Prinzessin in der Familie und ihre Familie hat Spaß daran sich mit ihr zu beschäftigen. Sacha ist nämlich sehr gelehrig und regelrecht wissbegierig! Eine ganz clevere Hundedame, die auch Türen öffnen kann und zudem mit großer Sprungkraft gesegnet ist. Ein Zuhause mit eingezäuntem Garten wäre vorhanden und ein Auto auch, denn Sacha lässt sich sehr gerne chauffieren. Auf ihr Zuhause wird sie auch sehr gut auf- passen, ist dabei wachsam aber kein Dauerkläffer. Sacha will lernen, ihren Menschen gefallen und einfach alles nur richtig machen! Vielleicht haben auch Sie Spaß an Agility oder würden mit Sacha gerne die Begleithunde-Prüfung ablegen?! Sacha ist bereit!“ 
Samstag, 06. Januar 2018
Die kleine Noa bleibt unvergessen. Noch schmerzlicher ist ihr Verlust für ihre Pflegefamilie, die sich schon entschlossen hatte, die kleine zu behalten. Gestern ist sie nun dorthin zurückgekehrt… wenn auch anders als gehofft :`(
Ein Notfall, dem wir mit der Finanzierung seiner Tierarztkosten viel mehr helfen konnten, ist Elias - der von der vermittelnden Orga jetzt Patou genannt wird und von dort aus auf der Suche nach einem Zuhause ist :o)
Liebe Grüße kommen aus Köln vom kleinen Willi :o)
Sonntag, 07. Januar 2018
Zeus hatte gestern Geburtstag. Zwei Jahre ist Britty´s Sohn jetzt schon geworden :o) Und natürlich gab´s auch ein Geschenk: https://www.youtube.com/watch?v=PP575kuwYts
Zum Vergleich noch mal ein Foto aus 2015 – ganz schön gewachsen der Zeus :o)
Zeus, sein Bruder und auch seine Mutter waren Patienten beim Kastrationsprojekt – genauso wie viele andere Tiere in der letzten Woche.
Und wieder mal durften wir jede Menge Sachspenden in Neuwied abholen – dafür ganz herzlichen Dank!