© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.
Dienstag, 01. Oktober 2019 vorherige News… aktuelle News… Mittwoch, 02. Oktober  2019
Diese kleine Katze wurde angefahren und wir haben sie daher in die Uni-Klinik zur Beobachtung gebracht. Das Beinchen scheint zum Glück nicht gebrochen zu sein.
Auch in der Auffangstation muss regelmäßig ein großer Hausputz durchgeführt werden - jetzt war es wieder mal soweit. Das Lager wurde auf Vordermann gebracht, Boxen nach Größe sortiert und ordentlich gestapelt und auch der OP wurde einer gründlichen Reinigung unterzogen :o)
Bei Elke gab es Zuwachs. Die drei Kleinen sind nach dem Brand bei Elke aufgetaucht. Natürlich bleiben sie jetzt erst einmal bei Elke und werden auch kastriert, wenn sie aufgepeppelt sind.
Dama genießt das Leben und die Regenpause... :o)
Loly und Bounty geht es bei Gertrud auch immer besser - inzwischen sind sie "mittendrin statt nur dabei" ;o)
Donnerstag, 03. Oktober  2019
Die „positive WG“ bei Ana lässt es sich richtig gut gehen. Die Katzen dort haben keine Chance auf Vermittlung, sind aber vom Charakter her solche Schätze, dass man ihnen einfach helfen muss... so wie Ewel. Bei so vielen herrenlosen Katzen auf der Insel, bedeutet ein positiver Test eigentlich das Todesurteil für eine Katze in der Auffangstation. Aber Ewel ist so ein toller liebenswerter Kater, dass das niemand übers Herz bringen würde (es ist auch im „Normalfall“ schon immer eine wahnsinnige Belastung für die Tierärzte vor Ort, aber die Ansteckungsgefahr ist im Tierheim einfach zu hoch :o(
Freitag, 04. Oktober 2019
Dex schickt frustrierte Grüße aus Holland. Er würde viel lieber noch im Urlaub bleiben und das Strandleben genießen - als blöd im Auto zu sitzen um nach Haus zu fahren... ;o)
Samstag, 05. Oktober 2019
Noch immer ist man auf Gran Canaria auf der Suche nach "tierischen Brandopfern" - dabei werden von den Helfern gerne (und wie man sieht auch mit Erfolg) Hundefallen eingesetzt.
Jovi schickt zum Wochenende faule Grüße - Ob er auch so relaxed aussehen würde wenn er wüsste, das bald die Kastration ansteht?
Sonntag, 06. Oktober 2019
Suenas und Jules Rudel hat uns medizinische Sachspenden organisiert. Vielen Dank dafür :o)
Mit Hilfe solcher Sachspenden können wir auf Gran Canaria unter anderem weiterhin Kastrationen durchführen - so wie in der letzten Woche...
Montag, 07. Oktober 2019
Obwohl Dama schon einige Zeit auf Ihrer Pflegestelle in Deutschland lebt, scheint sie dem Gesichtsausdruck nach noch immer etwas zu zweifeln... ;o)