News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.
Zu den vorherigen News… Samstag, 07. Mai
Die OP-Lampen hängen :o)
Herzlichen Dank an alle, die bei der Finanzierung geholfen haben – und auch ganz herzlich an das Team auf der Insel, das tatkräftig beim Aufbau beteiligt war :o)
Mausi und ihr Frauchen strahlen in Deutschland um die Wette :o)
Und auch von Nuca, ebenfalls einer „älteren Dame“, kommen heute liebe Grüße!
Sonntag, 08. Mai
Natürlich wurde auch in der vergangenen Woche kastriert… und wie :o) Hier einige der Patienten der letzten Tage:
Britty genießt das Wochenende bei Denise und Dodo. Da Inge ein paar Tage „tierisch unterwegs“ war, haben die beiden Britty am Flughafen abgeholt und sie solange bei sich aufgenommen. DANKE dafür, denn so konnten wir den Flug mit Britty´s Flugpaten nutzen :o)
Britty ist eine ganz tolle Hündin. Aber als älterer Schäfermix ist sie nicht gerade das, was man als „gut gängiges Modell“ verstehen kann. Damit ihre Chancen auf ein neues, endgültiges Zuhause erhöht werden, haben wir auch für Britty einen Aushang entworfen. Wäre toll, wenn Ihr den ausdrucken und aufhängen könntet - bei Tierärzten, Futterläden oder wo immer Leute, die einen Hund suchen könnten, vorbeischauen.
Natürlich gibt es den Aushang auch als PDF-Download. Wir haben Jade (die immer noch ihr Körbchen sucht), gleich mit “dazugepackt.
Gara braucht keinen Aushang – ihr geht´s in ihrem neuen Zuhause schon richtig gut!
Und auch für Berta sieht es richtig gut aus – Gertrud hat tolle Interessenten für sie. Bitte einmal Daumen drücken!
Montag, 09. Mai
Im Tierheim war letzte Woche wieder mal eine Schulklasse zu Besuch!
Minina y Chocolate hat wieder jede Menge Aufklärungsarbeit betrieben – die Schüler waren nicht nur interessiert, sondern haben auch noch Sachspenden mitgebracht - klasse!
Mandala findet solche Aktionen auch toll. Vielleicht wird das Bewusstsein der Kinder für die Tiere nach- haltig verändert, so dass in Zukunft weniger Tiere in der Auffangstation landen… und nicht so lange dort festsitzen wie sie.
Dienstag, 10. Mai
Syra verbringt neben ihrem Vollzeitjob auch jede Menge ihrer Freizeit in der Auffangstation. Ihr Liebling King wird natürlich auch während ihrer Arbeitszeit gut zuhause betreut, aber natürlich möchte Syra auch Zeit mit ihrem „Opa“ verbringen. Deswegen nimmt sie ihn manchmal einfach mit… Bei King´s Besuch am letzten Wochenende in der Albergue sind diese Fotos entstanden, die wir Euch nicht vorenthalten möchten :o) DANKE an die Fotografin, die uns die Bilder überlassen hat!
Fotos gibt es auch mal wieder von Toni – er ist kaum wiederzuerkennen, so toll hat er sich gemacht! Zum Vergleich auch noch mal ein Foto aus der Auffangstation.
Mehr Fotos von dem kleinen Kerl unter den Happy Dogs!
Blanca hat leider nicht so viel Glück. Vor ziemlich genau zwei Jahren fand Susanna ein Zuhause für die kleine Maus. Nun kann ihr Frauchen sich aus gesundheitlichen Grüßen nicht mehr richtig um Blanca kümmern.
Inge hat sich sofort bereit erklärt zu helfen und Blanca ins Hundezuhause aufzunehmen.
Ganz lieben Dank an Inge, auf die immer Verlass ist, wenn es um das Wohl der Tiere geht! Und ganz sicher wird sie auch für Blanca ein tolles neues Zuhause finden!
Mittwoch, 11. Mai
Berta´s Interessenten waren bei Gertrud um sich vorzustellen.  Sieht aus, als wäre es Liebe auf den ersten Blick :o)  Kommenden Freitag wird sie in ihr neues Zuhause umziehen – nachdem Gertrud da noch eine Vorkontrolle gemacht hat.
Gertrud ist wirklich ein Schatz. Nicht nur, dass sie sich für Vermittlungen und Vor- und Nachkontrollen immer alle Zeit nimmt. Bei ihr wohnen auch ständig einige Pflegehunde… und heute fährt sie noch selbst bis nach Mannheim um die kleine Leni in Empfang zu nehmen, da es mit der vorhandenen Hündin auf ihrer bisherigen Pflegestelle nicht klappt. DANKE, Gertrud!
Ein Dankeschön geht auch an Manuela, die heute gemeinsam mit Chico von Gran Canaria in die Schweiz fliegt :o)
Im Moment arbeiten wir „hinter den Kulissen“ an der Organisation des Sommerfestes. Vielleicht hat der ein oder andere noch Lust, am 02.07.2016 in Duisburg vorbei zu schauen? Nähere Infos erhaltet Ihr unter der info (at) arycan . de
Donnerstag, 12. Mai
Was mit diesem kleinen Kerl passiert ist, wollen wir wahrscheinlich alle gar nicht so genau wissen…
Fest steht nur, dass er bevor er in der Auffangstation abgegeben wurde, lange gelitten haben muss- die Bilder sagen wahrscheinlich mehr als viele Worte… :o(
Der arme Kerl ist übersät mit Stachel, Wunden und Entzündungen – und fürchterlichen Hunger hatte er auch!
Zum Glück war Andrea da als er gebracht wurde. Sie hat sich dem kleinen Kerl sofort angenommen und erst einmal notdürftig versorgt. Solche großen Stachel stecken in seinem Fell und seiner Haut :o(
Die verfilzten „Fellteile“, die er noch hatte, wurde weggeschnitten. Die Stacheln so gut es ging entfernt…
Er war so lieb und hat die ganze Prozedur so tapfer über sich ergehen lassen. Auch sein Auge sieht gar nicht gut aus, aber erst darf sich einmal ein bisschen ausruhen, wer weiß wie lange er schon unterwegs war? Auch sonst wird auf ihn wird noch einiges an Behandlungen zu kommen, bis er hoffentlich wieder ein fröhlicher kleiner Kerl wird.
Nach den schlimmen Bildern noch ein paar Fotos zum Aufmuntern – Chico durfte gestern fliegen und wir reichen Euch natürlich gerne ein paar Bilder nach. Erst der Abschied von Andrea…
Dann am Flughafen mit Flugpatin Manuela :o)
Chico hat ja sein Körbchen sicher, aber auch July und Carlos haben Interessenten – vielleicht könnt ihr für die beiden auch einmal Daumen drücken :o)
Leni ist gut bei Gertrud angekommen. Mit den anderen Hunden dort versteht sie sich sehr gut :o)
Wer der kleinen blinden Hündin ein Zuhause geben möchte, wendet sich bitte direkt an Gertrud unter info (at) hundeleben-retten.eu