News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.
Mittwoch, 08 Mai 2019 Donnerstag, 09. Mai 2019 vorherige News… aktuelle News…
Irlanda und ihre Herde lassen es sich schmecken. Elke´s eigene Ernte ist doch am besten… leider reicht die nie besonders lange, so dass wir doch immer einiges an Heu dazu kaufen müssen. An dieser Stelle noch einmal ganz lieben Dank an Irlanda´s und Hippie´s Paten, die den beiden schon so lange die Treue halten!
Samstag, 11. Mai 2019
Auch für Lotty´s Samtpfoten haben wir immer noch eine ganz tolle Patin! Stellvertretend sagt Benny heute einmal herzlich DANKE!
Paten haben Tona und Silvi keine – brauchen sie auch nicht, denn sie haben eine tolle Pflegestelle, wo es ihnen an nichts fehlt!
Boddy hätte gern noch ein paar Paten… Er probiert gemeinsam mit Barry und Zoe das „Seniorengehege“ bei Christina für die älteren Meerschweinchen aus. Und er hat auch jede Menge neuer gefiederter Freunde gefunden.
Nicht nur auf Gran Canaria gibt es immer wieder Notfälle. Auch in Deutschland sind viele Tiere auf Hilfe angewiesen. Die nette Samtpfote hatte ein Zuhause… und dann leider einen Unfall :o( Ihre Menschen waren nicht bereit, die Kosten für die OP zu übernehmen und wollten die Katze dann lieber einschläfern lassen. Zum Glück hat Christina´s Tierärztin das nicht mitgemacht. Sie hat sich um die Katze gekümmert, für ihre Behandlung gesorgt und wird gemeinsam mit Christina ein neues Zuhause für sie suchen.
Boddy´s Pool ist angekommen – und wurde gleich genau inspiziert :o)
Paketkontrolle ist anscheinend aber sehr anstrengend und macht müde… so müde, dass das Körbchen auch Schlagseite haben kann :o)
Tolle Lebenszeichen gibt´s heute von Kiwi und Teddy :o)
Und auch Abbi hat noch einmal liebe Grüßen geschickt!
Andrea ist es mal wieder passiert… sie hat diese tolle Hündin gesehen – und ihr Herz verloren! Sie hat sie schon einige Zeit im Auge gehabt – und immer gehofft, dass sie adoptiert wird… leider ist Dakar keines von den „Modellen“, die unter „hübsch, jung, gesund und gut vermittelbar“ laufen. Sie hat einen ganz tollen Charakter – aber ein eher unscheinbares Äusseres. Aber das hat Andrea noch nie abgeschreckt – eher im Gegenteil! Wichtig sind immer die inneren Werte! Und wer weiß, vielleicht verliebt sich jemand auf Anhieb in die süße Maus?
In der Tierarztpraxis war „Welpenalarm“ angesagt.  Ana war mit allen sechs Mitgliedern der „Krabbelgruppe“ beim „Gesundheits-Check“ :o) Erst Bart, der sich richtig gut macht… und bestimmt noch einiges an Größe zulegen wird.
Dann Bon, der kleine Charmeur – der Augenaufschlag ist doch zum Dahinschmelzen!
Britney, die kleine Zaubermaus… ein bisschen schüchterner, aber nicht weniger liebenswert!
Dann Jovi, der kleinere von den beiden Rüden – zuckersüß und absolut anhänglich!
Madonna, die schwarz-weiße neugierige Schönheit…
Und Rihanna, die absolute Schmusebacke!
Sonntag, 12. Mai 2019
Die Hündin, die die zweite Gruppe der Teresiano-Schüler ausgesucht hat, hat jetzt einen Namen bekommen. Sie heißt Cookie! Allerdings muss ihr Leben bisher nicht wirklich glücklich gewesen sein… sie ist ziemlich verstört und hat Menschen gegenüber wenig Vertrauen. Da kommt noch einiges auf Andrea & Co. zu.
Vielleicht bringen ihr aber Matt und Dakar in der nächsten Zeit auch bei, dass man vor Menschen nicht immer Angst haben muss. Die beiden freuen sich ein Loch in den Bauch, wenn „Besuch“ zum Zwinger kommt! https://youtu.be/q_354hbJwao https://youtu.be/UQylcs50mhY Andrea hat dann gleich noch bei den anderen Fellnasen vorbeigeschaut. Fragel und Comino (der nach Norwegen „auswandern“ wird)… https://youtu.be/e79Ls6UgnnU https://youtu.be/yGL0wiDI4xI
Und Andoni und Sunny :o) Sunny so am Gitter stehen zu sehen, macht doch auch für Cookie richtig Hoffnung. Sie war ja auch anfangs eine sehr schüchterne Hündin!
Bei Gertrud gibt´s jetzt für die Senioren einen tollen „Rückzugsort“, wo sie sich alle richtig wohlfühlen… auch Dara, obwohl sie ja eher noch ein Jungspund ist. Dara hat tolle Interessenten, die sie am Wochenende besuchen… vielleicht kann sie schon bald im eigenen Bettchen schlafen?
Montag, 13. Mai 2019
Und auch Dara hat ein Zuhause gefunden. Gestern wurde sie von ihrem neuen Rudel abgeholt :o)
Nicht alle der Kastrationspatienten haben ein Zuhause in Aussicht. Die meisten der Katzen müssen zurück auf die Straße… aber auch wenn ein richtiges Zuhause weitaus besser wäre, hat sich ihr Leben durch die Kastration zu- mindest ein wenig vereinfacht.
Auch dieser tolle Kerl muss demnächst unters Messer. Er ist bei Elke auf dem Gnadenhof „eingezogen“… wie schon öfter, ist er auch einfach aufgetaucht, versteht sich richtig gut mit den anderen Katzen und fühlt sich wohl. Und Elke nimmt ihn selbstverständlich auf :o)
Die anderen Samtpfoten auf dem Gnadenhof haben ihn mit offenen Pfoten aufgenommen… mit Frau Holle, Moritz und Pan Tau ist jetzt das Quartett wieder komplett :o)
Pequo hat mächtig zu tun in seinem Garten! https://youtu.be/vs-Y4tUuCLs
Das ist Runa. Ihr ging es in der Auffangstation immer schlechter. Sie hat Schnupfen bekommen und es musste schnell gehandelt werden. Ana hat sie aufgenommen und in einem „Quaratänezimmer“ untergebracht. Sie bekommt nun Antibiotikum und wird ein bisschen aufgepäppelt. Dann kann sie bestimmt in ein paar Wochen in ein neues Zuhause umziehen!
Bei Elke haben nicht nur die Pferde und Katzen ihren Spaß – auch die Hunde machen ab und an „Party“… kann aber auch mit völliger Erschöpfung enden, so dass Mala dann überall einschläft ;o) Ob das wirklich bequem ist???
Bequem hat Dex es sich auf jeden Fall gemacht… und auch Tona genießt ihren Platz auf dem Sofa!
Aber wer braucht schon ein Sofa oder ein dickes Kissen, wenn man einen Hundekumpel zum „Ablegen“ des Kopfs hat? Suena und Aliza schicken liebe Grüße :o)
Boddy & Co. haben am Wochenende beim Aufräumen geholfen :o)
Dienstag, 14. Mai 2019
Ana hat noch einmal Videos von der Welpenspielgruppe geschickt :o) https://youtu.be/k1eXEgoWTPg https://youtu.be/Ck6aCxPDpOM https://youtu.be/3ockfIrz7XE Leider macht Bart ihr wieder mal Sorgen. Der kleine Mann macht zwar keinen kranken Eindruck, aber Ana war aufgefallen, dass er doch nicht ganz so auf der Höhe war… und gut, dass sie alle ihre Schützlinge so im Blick hat: Er hatte 40 Grad Fieber. Also ab zum Tierarzt mit dem kleinen Mann! Bei Cenicienta, dem kleinen Aschenputtel, ist rund um die Uhr vor Mitternacht… sie wird von Ana´s ganzer Familie abgöttisch geliebt und ist wirklich schon eine richtige kleine Prinzessin :o)
Ein lieber Gruß kommt heute von Eddy :o)