News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.
Freitag, 08. Juni 2018
vorherige News… aktuelle News… Samstag, 09. Juni 2018 Sonntag, 10. Juni 2018 Montag, 11. Juni 2018
Der kleine Lucas kommt auch mit seinem Gipsbeinchen richtig gut klar! Hoffen wir, das alles schnell und gut verheilt und der kleine Mann bald ein tolles Zuhause findet.
Ein Zuhause hat Jana schon lange, aber auch sie möchte im Moment ein wenig bedauert werden. Sie hat sich einen Muskel gezerrt… und das Dumme ist, dass sie ja mit dem einen Vorderbein nicht gut humpeln kann…
Der versprochene Bericht über Andreas Besuch auf Teneriffa ist online. Zu finden ist er unter den ETN-Berichten für das Jahr 2018.
Ein lieber Gruß kommt heute von der kleinen Chloe und ihrem Rudel.
Chilli genießt ihr neues Leben in Deutschland in vollen Zügen und schickt ganz liebe Grüße! Schön, dass die kleine Maus jetzt richtig lachen kann :o)
Wenn alles klappt, hat vielleicht auch Leya schon ein Zuhause in Deutschland in Aussicht. Bitte Daumen drücken :o)
Hoffentlich findet auch die ganze Zwergenbande, die Tere aufgenommen und mit der Flasche aufgezogen hat, schnell tolle Plätze. Aber es ist für die Kitten schon ein riesen Glück überhaupt überlebt zu haben, so klein wie sie waren als sie ausgesetzt wurden. Dafür ein riesiges Dankeschön an Tere!
Damit solche Schicksale auf Dauer verhindert oder zumindest verringert werden können, hilft wirklich nur eins – KASTRIEREN! Auch in Deutschland gibt es immer noch viel zu viele Katzenkinder, die ungewollt geboren und manchmal auf grausame Art entsorgt werden… nur weil es immer noch Menschen gibt, die ihre Freigänger unkastriert durch die Gegend streifen lassen :o( Hoffen wir, dass diese kleinen Samtpfoten zu gegebener Zeit auch alle mal auf einem Kastrations-OP-Tisch landen. Die Patienten der letzten Woche werden sich jedenfalls nicht mehr vermehren!
Immer mal wieder gibt es auch schlimme Notfälle unter den Patienten. Die Bilder sind nicht schön anzusehen – aber es ist leider grausame Realität, womit Syra & Co. vor Ort konfrontiert werden… Diesem armen Schatz hing ein Teil des Darms aus dem Anus heraus :o(  Zum Glück konnte ihm geholfen werden!
Ganz tolle Happy-End-Bilder haben wir von Myley bekommen - zu finden unter den Happy Dogs :o)  Auch sie hatte ja schlimme Probleme mit den Ohren, wollen wir hoffen, dass Enrique Chloe genauso gut helfen kann!
Der kleine Luis hat auf der Insel einen „Ausflug“ gemacht – nicht weit, aber aufregend… auf Marta´s Arm ging´s ab zum Katzentest :o)
Nach dem kleinen Schrecken bei den Samtpfoten hat der kleine Mann dann noch gezeigt, wie toll er schon an der Leine laufen kann :o) https://youtu.be/MAl51mPM4Mc
Dienstag, 12. Juni 2018
Kayla hat wirklich ein riesengroßes Herz – obwohl sie mit ihren 68cm Schulterhöhe und 56kg Gewicht noch nicht zu den richtig großen Bernhardinern gehört, toppt ihre Liebe zu Menschen aber alles! Aber es gibt auch Menschen, die Kayla ein Zuhause geben möchtet – vielleicht könnt Ihr mal Daumen drücken, dass alles klappt?
Gerade mal halb so hoch wie Kayla ist Terry. Aber auch er hat ein riesiges Herz für Menschen. Mit 45cm Schulterhöhe und knapp 10kg Gewicht ist Terry für all diejenigen optimal, denen die großen Hunde zu groß und die kleinen zu klein sind. Er liegt genau in der Mitte und wäre bereit, mit seinen Menschen durch dick und dünn zu gehen. Terry war auch schon beim TA-Check und könnte in den nächsten Wochen die Insel verlassen.
An dieser Stelle bitten wir Euch noch einmal herzlich darum, nach Flugpaten Ausschau zu halten. Frankfurt, Köln oder Düsseldorf wären toll!
Sunny ist wirklich ein richtiges Hunde-Model… so tolle Fotos hat sie wieder geschickt. Alle Fotos gibt es unter den Happy Dogs :o)
Mittwoch, 13. Juni 2018
Liebe Grüße kommen mal wieder von Brisa.
Damit Brisa nicht mehr allein mit ihrem Karton spielen muss, haben ihre Dosenöffner beschlossen, einer anderen armen Samtpfote einen Pflegeplatz anzubieten. Wenn alles klappt, darf Alba dort ein vorübergehendes Zuhause beziehen. Und auch für Betty gibt es einen Pflegeplatz in Deutschland :o) Andrea hat kurzfristig Flugpaten finden können, die zwei Fellnasen mit nach Hause nehmen würden – die neuen Pflege- eltern und auch Christina, die den Flughafendienst übernimmt, sind zum Glück total flexibel und können die beiden auch „von heute auf morgen“ aufnehmen. Wenn jetzt noch die Traces pünktlich zurückübermittelt werden, können die beiden schon morgen fliegen. Herzlichen Dank an alle, die an dieser „Hau-Ruck-Aktion“ beteiligt sind :o)
Auf der Insel ist ein Paket für die „Notfelle“ angekommen. Paul, Zoe und Cookie müssten dringend ein wenig zulegen – und da hat eine liebe Spenderin gleich mal ein Päckchen geschickt. Herzlichen Dank!
Cookie und Zoe, die kleineren Sorgenkinder, sind zwar immer noch zu dünn, aber es geht ihnen schon viel besser. Marta kümmert sich um die beiden und versorgt sie zwischendurch immer wieder mit besonderen Leckerbissen und jetzt auch mit der geschickten Aufbaupaste, damit die beiden schnell noch ein wenig auf die Rippen bekommen. bekommen.
https://youtu.be/qpDkwoYePMQ https://youtu.be/3y_thuZquVs https://youtu.be/qRXY8uqWPSA Bei der Gelegenheit wurden die beiden auch gleich einmal auf ihre Katzenverträglichkeit getestet. Cookie ist seinem Alter entsprechend ein eher ruhiger Vertreter… Zoe dagegen hat überhaupt keine Zeit, die Samtpfoten auch nur zur Kenntnis zu nehmen :o) Unglaublich, wieviel Energie in diesem kleinen ausgezerrten Körper vorhanden ist…
Donnerstag, 14. Juni 2018
Nachdem wir in der letzten Zeit auch immer wieder traurige Bilder aus der Auffangstation veröffentlicht haben, hier jetzt auch mal ein paar ganz fröhliche Fotos. Gleich fünf Fellnasen wurden gestern auf der Insel adoptiert :o)
Welpen haben wirklich auch vor Ort gute Vermittlungschancen. Auch junge, hübsche Hunde werden oft auch auf Gran Canaria adoptiert. Hätte Sammy immer so gut ausgesehen, wäre er wahrscheinlich nie ein Arycan-Hunde geworden. Aber so verfilzt wie sein Fell war, hat sich kaum jemand für ihn interessiert… ausser Andrea :o)
Jetzt hat Sammy Bilder aus seinem neuen geschickt - zu finden unter den Happy Dogs!
Circo war auch beim Katzentest. Er geht völlig entspannt mit der Anwesenheit der Samtpfoten um und genießt es sichtlich, die Aufmerksamkeit der Menschen mal ganz für sich zu haben!