News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
Zu den vorherigen News… Montag, 08. August
Die Pferde auf dem Gnadenhof schicken diesmal „staubige Grüße“. Sogar Artemi hat Spaß an der Rennerei auf dem neuen Paddock – auch wenn er ein wenig schneller außer Puste ist als Halli und Hippie...
Django hat bei Inge noch mal eine Woche „Urlaub“ gemacht – schön, den kleinen Kerl so glücklich zu sehen!
Und auch Dioni war ja ein kleines Sorgenkind – jetzt heißt er Johnny und läßt es sich gut gehen… auch wenn baden nicht ganz so sein Ding ist ;)
Mehr Fotos unter den Happy Dogs - oder einfach auf das entsprechende Foto klicken…
Dienstag, 09. August
In der Eifel ist mal wieder Hundearbeit angesagt. Was der Bagger kann, können Jana und Laura schon lange ;o)
Arbeit macht echt müde ;o)
Ein anderes „arbeitendes“ Dreibein ist Tresa… auch sie buddelt, was das Zeug hält :o) https://www.youtube.com/watch?v=AR4H-Gc2dP8&feature=em-upload_owner
Traurige Nachrichten gibt es von Eclair… Nach ihrer schlimmen Krebserkrankung vor einigen Jahren durfte sie zu Bettina ziehen und hat dort noch eine lange, wirklich tolle Zeit gehabt, sie wurde über alles geliebt und hat ihrem Rudel viel Freude gemacht… am Wochenende ist sie jetzt friedlich eingeschlafen.
„Ich habe deinen Namen in den Sand geschrieben doch die Flut hat ihn ausgelöscht; Ich habe deinen Namen in einen Baum geritzt doch die Rinde ist abgefallen; Ich habe deinen Namen in Marmor eingraviert doch der Stein ist zerbrochen; Ich habe deinen Namen in meinem Herzen vergraben, und die Zeit wird ihn für immer bewahren.“ (Autor leider unbekannt)
Mittwoch, 10. August
Andrea macht zwar schon wieder die Insel „unsicher“, aber sie hat für uns ein paar ganz tolle Schirme aus Gran Canaria mitgebracht und gesponsort:
Gerne würden wir diese zugunsten der Katzenkastrationen versteigern. Bei Interessen mailt Euer Gebot mit der Angabe, für welchen Schirm Ihr bietet an die news (at) arycan.de! (Die Schirme müssen leider als Paket verschickt werden, so dass auch noch Versandkosten anfallen.)
Schirm Nr. 1 mit Katzen
Schirm Nr. 2 rot mit Chihuahuas
Schirm Nr. 3 schwarz mit Welpen                   
Schirm Nr. 4 weiß mit Welpen                   
Nicht mehr lange wird Cassy die Insel unsicher machen – sie zieht demnächst zu Graciosa, die uns Urlaubsfotos geschickt hat :o)
Bei Tamino und Timmy´s Rudel haben sich ein paar nette Menschen getroffen und bei dieser Gelegenheit ein Sparschwein für die Arycan-Fellnasen aufgestellt. Ganze 200 € waren am Ende des Tages darin – ganz ganz herzlichen Dank dafür!
Irlanda und Hippie leiden oft unter den vielen Fliegen auf der Insel. Während Artemi und Halli die Stiche recht wenig ausmachen, haben die beiden zeitweise unter richtigen Ekzemen zu leiden. Elke cremt, sprüht und salbt schon was das Zeug hält, aber trotzdem gibt´s immer wieder Stiche. Jetzt probieren wir mal was ganz anderes…
Zebradecken :o) Viele Pferdefreunde schwören drauf… Fliegen sollen wohl aufgrund der Streifen das Pferd nicht erkennen können?!?! Genaueres wissen wir nicht, aber egal… wenn´s hilft?!?! Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert!
Und wo Elke einmal dabei war, gab´s auch gleich noch die Wurmkur hinterher!
Artemi und Halli fanden die „Kostümierung“ erstmal ziemlich seltsam ;o) Aber die beiden haben sich schnell dran gewöhnt… jetzt einfach mal Daumen drücken, dass die Fliegen sich nun andere Opfer suchen (und möglichst nicht auf Halli und Artemi ausweichen!)
Liebe Grüße haben uns von Gandalf und Bruce erreicht. Gemeinsam mit ihrem Rudel genießen sie den Sommer in der Rhön!
Bettina hat einen ganz lieben Nachruf auf Eclaire verfasst, den wir Euch auch gerne zeigen möchten.
ihre Jugend weit weg hat sie geprägt ihr zweites leben war angenehm aufgeregt Sie war eine Hündin mit Flair  ihr menschlicher Blick legendär  Jetzt hat sich die sanfte Eclaire ganz leise hingelegt
Donnerstag, 11. August Freitag, 12. August
Der erste „Hund ohne Namen“, ein Rüde der im Zwinger 2 „wohnt“ macht sich auf die Suche nach einem Zuhause… (Zur Erklärung was Hunde ohne Namen sind einfach in die News vom 06.08.2016 gucken oder hier klicken)
Dieser Rüde ist bildhübsch und einfach nur ein ganz lieber Kerl. Verschmust und super verträglich mit Artgenossen – und leider groß und ziemlich schwarz… was seine Vermittlungschancen nicht unbedingt besser macht :o( Aber vielleicht verliebt sich ja jemand auf den ersten Blick in ihn?
Seine Verträglichkeit hat Dorn auch noch mal genau getestet – der kleine Mann sieht neben ihm wirklich richtig winzig aus :o)
Apropos Dorn – guckt mal, wie toll er schon wieder aussieht… er kriegt schon wieder richtig Fell :o)
Am Köpfchen läßt der Haarwuchs noch ein wenig zu wünschen übrig, aber das kommt bestimmt auch noch! Ganz lieben Dank auch hier noch einmal an seine Paten! Apropos Paten…
Könnt Ihr Euch noch an die schlimmen Bilder erinnern, als Syra einer Schäferhündin in einer Not-OP die Gebärmutter samt den verstorbenen Welpen entfernen musste?
Ende Mai war die OP und seitdem hat Syra ihren „Schützling“ nicht aus den Augen gelassen. Valerie, so heißt die Hündin, ist zwar in einem der sicheren Zwinger untergebracht – und normalerweise haben reinrassige Schäferhunde auf der Insel (relativ) gute Vermittlungschancen…
Valerie´s Test hat aber ergeben, dass sie Filaria-positiv ist - was ihre Chancen auf eine Vermittlung auf der Insel ziemlich gering werden lässt. Denn eine Filariabehandlung für einen so großen Hund ist teuer :o( Unbehandelt Behandlung werden die Herzwürmer aber irgendwann gewinnen – oder die Zwinger werden zu voll und es muss „aussortiert werden“… besser gar nicht drüber nachdenken :o( Sie hat die schlimme OP überstanden und ist einfach eine ganz tolle, freundliche Hündin – und das soll es dann gewesen sein? Weil man manchmal einfach auch mal „fünf gerade sein“ lassen muss – und auch Hunde, die vielleicht ein wenig länger auf ein Zuhause warten müssen, eine Chance verdient haben, werden wir für Valerie demnächst ein Zuhause suchen. Aber sie braucht nicht nur ein Zuhause – zuerst einmal braucht sie Paten, die uns bei der Finanzierung ihrer Filariabehandlung unterstützen. Über Hilfe für Valerie würden wir uns (wie immer) riesig freuen !
Samstag, 13. August
Diese vier sitzen quasi schon auf gepackten Koffern :o)
Dienstag darf Cody gemeinsam mit Igor fliegen und am Mittwoch verlassen Candy und Cookie Gran Canaria in Richtung Hundezuhause :o) Für Cody freuen wir uns ganz besonders. Sein Ohr wird nämlich leider nicht besser auf der Insel – aber für Inge ist es kein Problem sich um seine Verletzung zu kümmern. Auch dafür ein ganz dickes Dankeschön!
Bevor die vier allerdings ins Flugzeug dürfen, stand noch der „obligatorische Katzentest“ an… Candy und Cookie haben mit Katzen überhaupt keine Probleme.
Igor war schon etwas zurückhaltender, aber mit einer coolen Katze käme er bestimmt aus.
Cody dagegen macht eher den Eindruck, als hätte er Katzen zum fressen gern – ein Haushalt ohne Samtpfoten wäre ihm glauben wir lieber.
Der zweite „Hund ohne Namen“ ist online… diesmal ist es eine kleine zauberhafte Hündin!
Und ganz herzlichen Dank nach Berlin für das Sachspenden-Paket, dass auf der Insel angekommen ist! Dorn hat direkt alles inspiziert :o)
Zum Schluß noch wunderschöne Happy-End-Bilder  von Blacky, der sein Leben auf Gran Canaria in vollen Zügen genießt!
Sonntag, 14. August
Auch heute gibt´s wieder jede Menge tolle Fotos! Happy-End-Bilder von Wisi, Paddy und Oly - wie immer mehr davon unter den Happy Dogs oder direkt auf das jeweilige Foto klicken…
… und natürlich auch jede Menge Kastrationsfotos aus der letzten Woche!
Aber es wurde nicht nur kastriert – es musste auch allerhand ausgepackt werden. Die Sachspenden von Claudia und Tamara auf der Insel sind angekommen :o)
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.