News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.
Freitag, 22. Juni 2018
vorherige News… aktuelle News… Samstag, 23. Juni 2018
Auf Gran Canaria gibt´s eine tolle Vermittlung zu melden: Luisma, für den jede Menge Aushänge und Werbung gemacht wurde, hat ein Zuhause gefunden :o)  Die Aushänge haben sich gelohnt!
Vielleicht können wir so auch ein bisschen Werbung für Sacha und Fussy machen? Vielleicht  hat jemand die Möglichkeit, diese Anzeige irgendwo aufzuhängen? Wir schicken Euch gerne die pdf-Datei oder auch einen Ausdruck per Post zu!
Die beiden schicken aus Gießen auch ganz liebe Grüße von Gertrud´s „Pflegis“ :o)   Sie fühlen sich alle bei ihr sichtlich wohl, aber ein eigenes Zuhause wäre schon etwas anderes…
Sacha versteht langsam wirklich nicht mehr, warum sich niemand für sie interessiert… so lange wartet sie schon auf die Menschen, die mit ihr durch dick und dünn gehen wollen.
Heute findet auf Gran Canaria eine tolle Veranstaltung statt. Die Brauerei Tropical sammelt Futterspenden für Hunde und Katzen, die dann von der Vereinigung FAUDA (der auch Arycan angehört) verteilt werden. Toll, dass es immer mehr Aufmerksamkeit für die Tierschutztiere auf der Insel gibt!
Damit auch auf dieser Veranstaltung Werbung für die Tierheim-Tiere gemacht wird, hat Andrea Aktenordner mit den Steckbriefen vieler Hunde erstellt, die dort ausgelegt werden.
Leya ist als erste der vielen aktuellen „Herzwürmchen“ gesundgeschrieben worden. Und nicht nur das – sie hat ein Zuhause sicher :o)  Schon am kommenden Dienstag darf sie zu ihrer neuen Familie fliegen. Auch für Circo gibt es Menschen, die ihm vielleicht ein Zuhause schenken möchten. Aus diesem Grund treten Mona und Ewok einen Schritt zurück und lassen den beiden bei den Flügen nach Deutschland den Vortritt. Leider gibt es von den Filaria-Patienten aber nicht nur gute Nachrichten. Die Hunde, die die zweite und dritte Spritze bekommen, bleiben über Nacht in der Uniklinik. Dort werden sie in kleinen Zwingern untergebracht, versorgt und auch rausgeholt. Leider konnten dabei unsere drei kleinen Patienten Curry, Sam und Silvi entwischen :o( Sam und Curry sind nicht weit gelaufen und konnten direkt wieder eingefangen werden, aber die scheue Silvi ist weggelaufen und konnte nicht mehr gefunden werden. Andrea ist jetzt ständig mit Futter in dem Gebiet unterwegs und sucht die kleine Maus.
Bitte drückt die Daumen, dass sie schnell gefunden wird!
Gestern Nachmittag konnte Andrea leider nicht selbst mit suchen – der Stand bei der Tropical-Veranstaltung musste ja auch betreut werden. Auch zwei Schülerinnen der Teresiano-Schule haben vorbeigeschaut :o)
Sonntag, 24. Juni 2018
Betty fühlt sich auf ihrer Pflegestelle auch schon richtig wohl. Gibt es irgendwo ein Plätzchen in einem endgültigen Zuhause für die süße Samtpfote?
Die Tropical-Veranstaltung war ein voller Erfolg. Jede Menge Futterspenden konnten gesammelt werden. Gestern war dann allerdings für Andrea und zwei weitere Helfer Schwerstarbeit angesagt. Die Paletten mussten abgeladen und das Futter gerecht auf 23 Tierschutzorganisationen verteilt werden, die ihren Anteil zum Teil schon gestern oder im Laufe der nächsten Woche dann nur noch abholen müssen :o) https://www.youtube.com/watch?v=Ev0-JWc_OXM
Arycan kastriert ja immer noch mit Hilfe des ETN einen großen Teil der Tiere, die in der Auffangstation vermittelt werden – und auch jede Menge freilebender Katzen auf der Insel. Für die Adoptanten oder die übernehmenden Tierschutzvereine ist dieser „Service“ nach wie vor kostenlos. Arycan aber hat natürlich jede Menge Kosten für dieses Projekt zu tragen. Ohne die finanzielle Unterstützung des ETN wäre das nicht möglich. Gerade erst letzte Woche mussten einige Teile des Narkosegeräts ersetzt werden – ein paar „Kleinigkeiten“, die jedoch mit über 500€ schon relativ teuer waren… aber wenn sie wieder die nächsten 1500 Kastrationen über halten, ist es gut investiertes Geld!
Gut investiert ist wirklich jeder Euro im Rahmen eines Kastrationsprojekts. Denn nur so kann langfristig Tierelend wirkungsvoll verhindert werden! Auch in der vergangenen Woche gab es wieder jede Menge Patienten!
Montag, 25. Juni 2018
Ati hat lange auf die richtigen Menscheni gewartet. Aber es hat sich gelohnt – ihm geht es jetzt richtig gut :o)
Gute Nachrichten gibt es auch von Lucas. Der kleine Mann war beim Verbandswechsel und beim Röntgen – alles verheilt gut. Am 29.06. wird noch einmal geröntgt und wenn der Bruch komplett verheilt ist, könnte er bald in ein neues Zuhause umziehen.
Ein lieber Gruß kommt heute von Laika :o)
Leider gibt es immer noch keine Sichtung von Silvi. Aber heute ist auf Gran Canaria Feiertag – vielleicht wird sie ja heute irgendwo gesehen? Wir geben die Hoffnung nicht auf…
Dienstag, 26. Juni 2018
Die kleine Lela hat wirklich Pech :o(  Vor einigen Monaten ist ihr Frauchen verstorben, und jetzt geht es ihrem Herrchen gesundheitlich auch so schlecht, dass er sie nicht mehr richtig versorgen kann. Mit 12 Jahren muss sich die arme Maus jetzt noch einmal auf die Suche nach einem Zuhause machen. Lela ist nur ca. 6kg schwer und eigentlich eine ganz unkomplizierte Zaubermaus. Ihr einziges kleines „Handicap“ ist, dass sie bei Gewitter oder Knallerei fürchterliche Angst bekommt. Da muss man dann ganz besonders auf sie aufpassen, da sie vor lauter Panik auch schon mal Ausbruchgedanken hegt – und sie auch umsetzt, wenn sich die Gelegenheit bietet. Lela kommt ursprünglich aus Gran Canaria und ist trotz ihres schon etwas fortgeschrittenen Alters immer noch eine fitte kleine Hündin, die gerne noch das ein oder andere Abenteuer mit ihren Menschen erleben möchte.
Im Moment ist sie in einer Hundepension untergebracht, aber da trauert sie natürlich sehr. Sie vermisst ihre Menschen und möchte so gerne wieder beschmust und verwöhnt werden. Die kleine Maus hätte es auch mehr als verdient, wieder richtig glücklich zu werden. Sie bemüht sich so, alles richtig zu machen. Christina und Barry kümmern sich zeitweise um sie, und da zeigt sie sich lernwillig, verträglich und einfach nur lieb!
Bitte helft uns, für Lela schnell ein neues Zuhause zu finden!
Brisa weiß ganz genau wie man es sich richtig gut gehen lässt!
Leya, Circo und Terry dürfen heute die Insel verlassen :o)
Mittwoch, 27. Juni 2018
Gestern durften Terry, Leya und Circo die Insel verlassen :o)
https://youtu.be/eFSyjEnuQR8 https://youtu.be/VXgZFy4hqtQ Nach einem letzten Gassigang auf der Insel ging´s los in die Boxen und ab zum Flughafen. Aber nicht ohne sich vorher noch von Marta zu verabschieden :o)
https://youtu.be/USv2ThqDgds Herzlichen Dank an die Flugpaten und die Flughafendienste!
Heute gibt´s gleich zweimal „Podi-Grüße“ – einmal aus Lindlar und einmal aus Hamburg :o)
Donnerstag, 28. Juni 2018
Auch Guaya ist ihre Herzwürmer endlich los :o)  Die Behandlung ist abgeschlossen und jetzt kann sie ihr Leben ohne lästige Mitbewohner in vollen Zügen genießen.
Falls jemand von Euch am Sonntag noch nichts vorhat – in Duisburg findet in der Marxloher Kreuzeskirche wieder der Tiergottesdienst statt :o)
Von Leya gibt es bereits erste Fotos aus dem neuen Zuhause :o) Ganz lieben Dank!