News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.
Samstag, 29. Juni 2019 vorherige News… aktuelle News… Sonntag, 30. Juni 2019
Merlin, wie der nette Schäfer-Rüde heißt, den die Scouts von Gran Canaria ausgesucht haben, hat ein Problem am Bein.
Vorne links ist nicht alles so wie es sein sollte. Andrea wird auch für ihn einen Termin in der Uniklinik machen. Es gibt aber auch gute Nachrichten für den liebenswerten verschmusten Rüden. Seine Podifreunde werden ja von einer englischen Orga übernommen – und weil sich alle so gut verstehen und Merlin mit seiner liebenswerten Art auch genauso gut die Herzen von Podi-Fans brechen kann, wird auch er von der Orga übernommen :o) So können die Hundekumpel zusammenbleiben bis ein neues Zuhause für alle gefunden wurde. Bevor er aber umzieht, wird Andrea noch bei der Diagnose wegen seines Beines behilflich sein. Die „Patengruppe“ von den Scouts hat auch jede Menge Sachspenden gesammelt, die Andrea abholen durfte. Einfach großartig :o) Ganz herzlichen Dank!
In der Auffangstation wird gepflanzt. Mücken und andere Plagegeister lassen sich leider nur schwer vertreiben, aber die ätherischen Düfte von manchen Pflanzen tragen dazu bei, dass sie sich nicht mehr ganz so wohl fühlen.
Kater Findus (vom Parkplatz in Duisburg) hat ein neues Zuhause gefunden und ist gestern umgezogen :o)
Jasmin hat mit Andrea ein straffes Programm auf der Insel. Unter anderem war auch ein Besuch der Universität für Veterinärmedizin dabei, bei dem Jasmin die Räume besichtig und den Geschäftsführer sowie eine nette Samtpfote -kennengelernt hat.
Seit Anfang der Woche wird das Arycan-Team bei den Kastrationen von Hanna unterstützt. Hanna kommt aus Berlin und macht auf der Insel ein Praktikum!
Hanna wohnt während ihres Praktikums mit einer Mitbewohnerin in einer Ferienwohnung. Die Mitbewohnerin hat diesen Rüden an einem Supermarkt gesehen und er ist ihr dann hinterher gelaufen. Der arme Kerl wusste wahrscheinlich instinktiv, dass er dort Hilfe findet. Er hat eine schlimme Verletzung, für deren Behandlung er in die Uniklinik muss. Sein Penisknochen hat Haut und Unterhaut perforiert so dass der Penis durch dieses Loch nach Außen tritt. Egal, wieviele Notfälle wir zur Zeit hatten und haben und wie eng es auf dem Konto aussieht… ihm muss einfach geholfen werden!
Natürlich wird auch er kastriert bevor er vermittelt wird – wie so viele andere in der letzten Woche auch!
In vier Wochen – am 27.07.2019 - ist unser Sommerfest. Mateo würde sich am liebsten jetzt schon auf den Weg machen :o) Die Einladungen sind raus. Leider haben wir nicht von allen Adoptanten die Email-Adressen. Falls also jemand, der eine Fellnase adoptiert hat, keine Einladung bekommen hat, bitte einfach kurz unter info (at) arycan.de  melden.