News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Amigos de Lourdes
Die Amigos de Lourdes sind ein Verein, der sich auf Gran Canaria und Teneriffa um hilfsbedürftige Menschen kümmert. In der Hauptsache handelt es sich dabei um ehemalige sucht – oder psychisch kranke Menschen, denen bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft geholfen werden soll. Oft sind es gerade auch Tiere, die selbst Hilfe benötigen, die solchen Menschen Halt geben können. Da aber die finanziellen Mittel sowohl des Vereins als auch der hilfsbedürftigen Menschen sehr begrenzt sind, ist für die medizinische Betreuung der Vierbeiner selten Geld da. Hier versucht Arycan zu helfen und die Amigos de Lourdes bei der Betreuung der Tiere zu unterstützen. Ziel ist es, dass alle Hunde, die zu den Menschen dort gehören, gechipt, geimpft und auch kastriert sind! Bei der Impf-Aktion im Sommer 2015 wurde auch einige der Vierbeiner von ihren Fellpanzern befreit, nachfolgend einige Fotos :o)  
Eine Vorstellung des Vereins findet Ihr, wenn Ihr auf das PDF-Symbol klickt:
Die letzte Impfaktion bei den Amigos de Lourdes für dieses Jahr stand an. Andrea und Syra wurden schon erwartet…
21 Fellnasen wurden geimpft und 11 Hunden konnte ein Chip gesetzt werden.
Hier ein paar Impressionen für Euch!
Nachdem alle Formalitäten ausgefüllt und die Ausrüstung verstaut war…
…ging es zum „gemütlichen“ Teil des Abends über :o)   Nach ein wenig Schmusen und Spielen mit „alten Bekannten“ haben Andrea und Syra noch gemeinsam mit einigen der Amigos de Lourdes und ihren Hunden einen Spaziergang zum Stausee gemacht.
Menschen und Hunde hatten sichtlich Spaß :o)  Herzlichen Dank für Eure Unterstützung, die es möglich macht, dass die Tiere der Amigos de Lourdes medizinisch versorgt werden können!
Update Dezember 2015
Update Mai 2017
Wieder einmal stand ein großer „Check-up“ für die Hunde bei den Amigos de Lourdes an. Syra wurde schon bei der Ankunft von „alten Freunden“ ganz herzlich begrüßt :o)
Dann ging´s aber auch schon los mit der Arbeit. Erst mal einen provisorischen „Behandlungsraum“ einrichten… und dann kamen auch schon die ersten Patienten. Diesmal war auch Oihane zur tatkräftigen Unterstützung dabei!
Manch einer der Patienten war ziemlich schüchtern, andere hingegen konnten es gar nicht erwarten, dran zu kommen :o)
Während Syra und Oihane untersuchten und impften, hat Andrea sich mit den „Patienten im Wartebereich“ amüsiert ;o)))
Bei den Amigos de Lourdes wohnen wirklich ganz tolle und vor allem liebenswerte Hunde!
Einer, der auch noch dort wohnte, aber kurz nach der „Impfaktion“ nach Deutschland fliegen durfte, ist Gringo – er wollte auch unbedingt noch mit auf´s Abschlußfoto :o)
Danach hieß es dann nur noch alles wieder einpacken und verabschieden!
Die Amigos de Lourdes waren froh, dass alle ihre Tiere wieder einmal tierärztlich gecheckt und versorgt wurden und freuen sich schon auf´s nächste Mal, wenn die „Arycan-Abordnung“ mal wieder vorbeischaut :o).
Mai 2017
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.