News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
Donnerstag, 29. Juni 2017
Dieser kleine Kerl ist was ganz Besonderes!
Er wurde in die Auffangstation gebracht, wo die Tierärzte bei der Aufnahme feststellten, dass der Rüde einen Chip hat. Recherchen haben ergeben, dass der Hund ursprünglich vom spanischen Festland kam. Seine Besitzer gehörten wohl einem Zirkus an, der auf Gran Canaria gastierte – ob er weggelaufen ist oder absichtlich vergessen wurde? Keiner weiß genaues – nur, dass es schon einige Zeit her ist und bei dem Zirkus niemand mehr erreicht werden konnte.   Seine Besitzer können trotz mehrerer Nachforschungen – u.a. bei den Tierärztekammern und dem Register Zoocan - nicht mehr ausfindig gemacht werden und deshalb ist er jetzt „freigegeben“ für die Suche nach einem neuen Zuhause. Der kleine Mann ist ein wirklich cleveres Kerlchen, hatte aber im großen Zwinger einige Probleme und wurde schon ein paar Mal attackiert. Andrea hat ihn gesehen und meint, dass er in der letzten Zeit schon genug durchgemacht hat. Wer weiß wie lange er sich alleine hat durchschlagen müssen? Jetzt wird es Zeit, dass sich jemand mal so richtig um den kleinen Mann kümmert! Wäre doch gelacht, wenn sich nicht ein Zuhause für den Zirkusclown finden würde?
Ein lieber Gruß kommt heute von Polly und Oskar, ehemals Nita und Bombi :o) Die beiden machen tolle Werbung für „Second Hand-Hunde“:  ADOPT DON´T SHOP!
Dex hat ebenfalls Grüße geschickt – auch im Urlaub in Holland ging´s ihm richtig gut!
Zu den vorherigen News… Freitag, 30. Juni 2017
Manchmal fragt man sich wirklich, warum Menschen sich ein Tier anschaffen, wenn sie es dann so verwahrlosen lassen :o(
So wurde der arme Randy in die Auffangstation eingeliefert. Dass er trotzdem noch so ein fröhlicher lieber Kerl ist, grenzt an ein Wunder!
Randy war sichtlich erleichtert, diese ganzen Fell- und Filzplatten los zu sein! Frisch frisiert war er mit Andrea beim Tierarzt-Check. Zum Glück alles im grünen Bereich!
Das seine weißen Pfötchen im Zwinger natürlich nicht lange weiß bleiben ist klar, aber er kann sich jetzt wieder ohne Schmerzen bewegen und hat auch schon neue Kumpels gefunden :o)
Damit er ganz schnell in ein neues Zuhause umziehen könnte, hat Syra ihn direkt mal kastriert :o) Wär doch gelacht, wenn so ein süßer Fratz nicht schnell eine neue Familie finden würde!
So schnell umziehen wird unser Zirkushund leider nicht können – er ist filaria-positiv und muss er noch behandelt werden ehe er die Insel verlassen kann! Seine Behandlung ist natürlich auch wieder mit einigen Kosten verbunden – vielleicht mag jemand für ihn eine Patenschaft übernehmen?
Arco hat schon lange Paten und er ist wirklich ein toller Hund, anhänglich, freundlich, verträglich – sogar leinenführig ist er! Warum sich seit Jahren niemand für ihn interessiert, ist uns echt ein Rätsel :o( Aber wir geben die Hoffnung nicht auf – und bis sich die richtigen Menschen melden, ist er bei Elke gut aufgehoben!
Last but not least ein superschönes Video über Arycan, das Oihane gemacht hat :o))))) https://youtu.be/FzfV7zEldw4