News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Caeli
Caeli wurde völlig unterernährt in die Albergue Banaderos eingeliefert. Weil es ihr so schlecht ging wurde sie direkt auf die Krankenstation gebracht, wo zusätzlich zu ihrer Unterernährung noch eine Lungenentzündung festgestellt wurde. Dank der tierärztlichen Arbeit und der Betreuung durch das Pflegepersonal, konnte Caeli erfolgreich mit Mediakmenten und Infusionen behandelt und langsam wieder aufgepäppelt werden.
Natürlich dauerte die Behandlung eine ganze Zeit, dennoch lies Caeli alle Behandlungen tapfer über sich ergehen. Sie zeigte allen während der gesamten Behandlung, dass sie einen ganz tollen Charakter hat. Anfangs gab es das Problem, dass Caeli nur fressen wollte, wenn sie von bestimmten Personen gefüttert wurde, aber auch diese “Macke” ist zwischenzeitlich Vergangenheit.  
Aus dem Häufchen Elend ist inzwischen eine wunderschöne und mittlerweile natürlich auch kastrierte Schäferhündin geworden, die alle Menschen liebt und hoffentlich bald eine eigene Familie finden wird.
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.