News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Ende 2016 gab es eine Vortragsveranstaltung an der Heidelberg-Schule in Las Palmas.   Es ging darum, die Schüler und andere interessierte Personen auf die Situation der Tiere auf der Insel aufmerksam zu machen. Neben Vertretern von Abandono Cero und dem Cabildo waren Andrea und Syra für Arycan dabei.
Heidelberg-Schule
Bei den Schülern ist der Vortrag sehr gut angekommen. Sie haben sich intensiv mit der Situation der Tiere beschäftigt und eine eigene „Vermittlungsinitiative“ ins Leben gerufen, über die jetzt sogar im Fernsehen berichtet wurde!
Nach dem Vortrag, den Andrea & Co Ende Dezember in der Heidelberg-Schule gehalten haben, ist Marta, einer Schülerin aufgefallen, dass es auch wildlebende Katzen auf einem Grundstück neben der Schule gibt. Sie hat nicht lange gezögert, Fotos gemacht und ein Video gedreht, dass sie dann Andrea geschickt und um Hilfe gebeten hat.
Andrea wiederum hat nicht lange gezögert und sich gekümmert. Gemeinsam mit den Schülern und ihrer Lehrerin Nayra wird es ein neues Projekt für Arycan geben.
Zunächst wird das „verwilderte“ Grundstück auf dem die Katzen leben aufgeräumt. Da es kurz vor der „Besichtigung“ geregnet hatte, hatten sich alle Katzen wohl ein trockenes Plätzchen gesucht und waren nicht zu sehen…
In einer Art Werkunterricht können vielleicht sogar Häuser für die Katzen gebaut werden. Das wichtigste ist natürlich, dass die Katzen dann auch kastriert werden. Da Arycan personell ja ziemlich „übersichtlich“ aufgestellt ist, fehlt Andrea die Zeit, das Einfangen der Katzen zu koordinieren. Dafür konnte sie aber Carol für dieses Projekt begeistern. Carol betreut als freiwillige Helferin bereits einige Katzenkolonien und sie ist quasi Expertin was das Einfangen der wilden Katzen angeht. Sie wird dieses Projekt bei den Fangaktionen unterstützen und macht dabei gleichzeitig auch weiter wichtige Aufklärungsarbeit bei den Schülern. Dafür ganz herzlichen Dank – natürlich auch an die Lehrer und die Schule, die so ein Projekt möglich machen!
Marta, Gabriela und ihre Mitschüler sind hochmotiviert! Richtig toll, dass die Schüler sich so einsetzen wollen. DANKE, Marta, für Deine tolle Initiative :o)
Über die Fortschritte halten wir Euch natürlich auf dem Laufenden. März 2017
Update vom 12.04.2017
Die Schüler der Heidelberg-Schule waren zu Besuch in der Albergue Insular. Gemeinsam mit Andrea haben sie sich vor Ort einmal angesehen, worüber in den Vorträgen an der Schule gesprochen wurde.
Sie waren bei den Katzengehegen und an den großen Zwingern und haben auch einige Neuzugänge „begrüßt“…
Aber sie sind ja nicht nur zum „Gucken und Knuddeln“ gekommen – sie wollen ja auch helfen! Die Schüler haben erst einmal fünf Hunde ausgesucht für die sie die „Werbetrommel“ rühren möchten. Mit viel Herzblut haben sie für diese Fellnasen Vermittlungsvideos gedreht und Fotos gemacht!
Die Betroffenheit der Schüler war deutlich spürbar.
Auch wenn nicht alle Hunde die ganze Zeit über sehr kooperativ waren ;o), sind doch tolle Videos dabei rausgekommen: https://www.youtube.com/watch?v=O60Oxg8taZI https://www.youtube.com/watch?v=yMhQtMs8T3U https://www.youtube.com/watch?v=jQl-3RlQtoo https://www.youtube.com/watch?v=VAQpf8L2518 https://www.youtube.com/watch?v=1K-8iWY9LdM https://www.youtube.com/watch?v=uX_9BlXagxY https://www.youtube.com/watch?v=h0T413NaDnM https://www.youtube.com/watch?v=QK4GaDCBkiw https://m.youtube.com/watch?v=RQRMVa-qY_Q https://m.youtube.com/watch?v=0QGRqOSRjP8 Auch wir werden natürlich versuchen dabei zu helfen für die Fellnasen ein Zuhause zu finden. In den nächsten Tagen werden sie nach und nach gecheckt und auf der Vermittlungsseite vorgestellt.   Aber hier schon mal eine kurze Vorstellung der „Heidelberg-Schule-Patenhunde“ :o)
Der lustige Ralf…
Die schwarze Kira…
Marta, ein weiterer kleiner Sonnenschein…
Bombi, ein gelungener kleiner Wuschelmix…
Und Simon, ein älterer lieber Labbi, der eine Wucherung an der Pfote hat, die Andrea ganz bald von Enrique untersuchen lassen wird.
Einfach toll, wie die Schüler sich für die Tiere einsetzen. Und gemeinsam werden wir bestimmt für alle fünf ein neues Zuhause finden! Pfote drauf!!!
April 2017
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.