News News
Kolonien Las Palmas 1-3
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Las Palmas 1
Vier Katzen waren die Premiere – die ersten Katzen aus der ersten beim Rathaus registrierten Kolonie!
Eine der Samtpfoten hatte einen üblen Schnupfen und auch Medikamente. Alle vier erholten sich von der OP bei freiwilligen Helfern….  
… und konnten danach wieder in ihrem Revier freigelassen werden.
Las Palmas 2
Solche Schilder sind bei den registrierten Kolonien angebracht, damit auch jeder gleich weiß, dass es jemanden gibt, der für die Kolonien verantwortlich ist.
Das sind einige der Fellnasen, die in der Kolonie „Las Palmas“ „zuhause“ sind…
Natürlich ist so eine Kolonie alles andere als eine „Fünf-Sterne-Unterkunft“ für Katzen, aber wenigstens werden sie gefüttert, haben immer Wasser, einen Unterschlupf bei Regen.... Und auf Gran Canaria ist es ja zum Glück auch im Winter nie richtig kalt, so dass sie dort ganz gut leben können.
Und wenn die Fellnasen dann noch alle kastriert sind, geht es ihnen noch besser!
Las Palmas 3
Weiter ging es  mit Katzenkolonie Las Palmas 3 beim Kastrationsprojekt.
Nachdem sich die Katzen von den Operationen erholt hatten, konnten auch sie wieder in ihrem angestammten Revier freigelassen werden.
(April 2016)
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.