News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Leo
Diese arme Samtpfote wurde einfach so in der Albergue abgegeben – oder besser gesagt entsorgt :o( Wie lange er schon unerträgliche Schmerzen gehabt haben muss… und wie lange er schon nicht mehr richtig fressen und trinken konnte, wollen wir vielleicht besser gar nicht wissen…
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.
Zum Glück ist er bei Syra gelandet – und auch Maria war zur Stelle, so dass die beiden ihm helfen konnten!
Die Verwachsungen/Wucherungen konnten alle entfernt werden und es ging ihm den Umständen entsprechend gut. Er durfte sich von der OP erholen und dann wollten wir ein Zuhause für den netten Kater suchen… Leider waren ihm nur ein paar Tage vergönnt, in denen er erfahren durfte, dass Menschen es auch gut mit ihm meinen. Er hatte auch noch Panleucopenie – und da war Syra leider machtlos :o(
Aber zumindest hat er wenn auch nur kurz ein wenig Liebe erfahren dürfen. Und er musste nicht namenlos sterben… wir werden Leo nicht vergessen :o(