News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
Zu den vorherigen News… Donnerstag, 22. Dezember
Liebe Grüße kommen heute von Bowie – er macht es sich zuhause gemütlich :o)
Jussi, auch liebevoll Tünnes genannt, hat keine Zeit gemütlich zuhause zu liegen. Er hilft bei den Einkäufen :o) 
Und von Dior gibt´s schon ein erstes Lebenszeichen – er versteht sich super mit seiner neuen „Schwester“ Chanel (Gara), die ihm auch dann auch gezeigt hat, dass man IM Körbchen schlafen kann :-)
Freitag, 23. Dezember
Die erste Phase des Stand-Projektes ist angelaufen. Die Jugendlichen nennen das Projekt „Arycan 2.0“ :o) In dieser Vitrine stehen die Dinge, die für Arycan verkauft werden sollen. Schön, die Schüler so motiviert zu sehen!
Bei den Kastrationen der letzten Woche war auch Carmelo dabei. Er wurde dabei gleich auf Filaria getestet – und ist leider positiv :o(  Auch er wird erst die Behandlung gegen die Herzwürmer hinter sich bringen müssen, ehe er in ein neues Zuhause umziehen kann.
Bevor er zum OP-Termin musste / durfte, hat Lotty für ihn auch noch einen Termin beim Friseur vereinbart – alles so aufregend… jetzt darf er sich erst mal richtig erholen!
Dia´s Ohren sind auch wieder besser geworden. Wenn das so bleibt, ist sie sicher eine der ersten, die im neuen Jahr bei ihrer neuen Familie einziehen darf :o)
In die News gestern hat sich übrigens der Fehlerteufel eingeschlichen. Dior hieß schon immer Dior und nicht Roberto – bitte entschuldigt das Versehen!
Samstag, 24. Dezember
Carmelo und wir alle wünschen Euch fröhliche WAUnachten! 
Wir wünschen Euch fröhliche oder auch besinnliche – Hauptsache glückliche Stunde im Kreis Eurer Lieben! Genießt den heiligen Abend und wer weiß, vielleicht gibt es das Christkind wirklich?
Jussi passt jedenfalls genau auf, ob es was unter den Weihnachtsbaum legt ;o)
Canario hat den Weihnachtsmann schon gesehen – er hofft, dass er dieses Jahr an Weihnachten einen extragroßen Knochen für ihn bringt :o)
Kiano dagegen glaubt nicht so richtig an Christkind und Weihnachtsmann… Er nimmt die Mütze lieber selbst in die Hand… oder auf den Kopf – aber auch er kriegt bestimmt etwas zu Weihnachten!
Vielleicht denkt er aber auch an seine ganzen Kumpel auf der Insel… wäre doch toll, wenn unser aller Weihnachtswunsch irgendwann einmal in Erfüllung gehen würde…
Überall nur leere Zwinger…
Sonntag, 25. Dezember
Ihr Lieben, wir hoffen Ihr habt Euch gestern reich beschenken lassen!?! Wir haben jedenfalls auch Geschenke bekommen – denn die schönsten Geschenke sind immer Fotos von glücklichen Fellnasen :o) Weihnachtsgrüße kommen von Bonita (Ninja) und ihrem Rudel…
… und auch Nita, die jetzt Polly heißt, hat eine tolle Karte geschickt!
Zebo und Mella haben es sich auch nicht nehmen lassen und extra ein Foto-Shooting mit Weihnachtsmütze gemacht :o)
Herausgekommen ist dabei diese tolle Karte:
Und auch Lia und Tonio haben Fotos mit (und ohne) Mütze geschickt :o)
Carlos hat zwar keine Mütze auf, aber sein roter Mantel passt auch hervorragend zu Weihnachten!
Dior und Chanel haben sich ebenfalls „in Schale geworfen“ :o)
Auch von Valery gibt´s ein neues Foto. Sie musste vor Weihnachten baden… so richtig begeistert sieht anders aus ;o))) Aber jetzt ist sie auch den letzten „Tierheim-Mief“ los – und das neue Zuhause entschädigt für alles :o)))
Leider gibt es auch eine ganz traurige Nachricht. Kurz vor Weihnachten ist Friedel über die Regenbogen- brücke gegangen. Er hat den Kampf gegen den Krebs verloren :o(  Mach´s gut, kleiner Kerl… auch Du wirst unvergessen bleiben…
Montag, 26. Dezember
Kessy hat einen Bademantel zu Weihnachten geschenkt bekommen :o)
Das schönste Geschenk für Teddy sind Streichel- und Schmuseeinheiten – und davon bekommt er natürlich auch an Weihnachten immer mehr als genug :o)
Laura´s Wunsch nach einer Tube Multivitaminpaste für sie ganz alleine hat sich leider nicht erfüllt… sie musste teilen :o)   https://youtu.be/pSrzcEzRASE
Aber zumindest durfte sie das neue Hundebett als erste einweihen :o)
Kaum zu glauben, dass es schon über fünf Jahre her ist, dass Laura in die Auffangstation eingeliefert wurde. May hat lange Zeit die Facebookseite der Albergue betreut und versucht, dort die Hunde vorzustellen um ihnen eine Chance auf Vermittlung zu geben. Sie hat jetzt für uns das Video vom Tag der Einlieferung rausgesucht… ganz lieben Dank dafür! https://youtu.be/_V_qpCBiV_w Schon bedrückend, wie die Hunde alle um Aufmerksamkeit betteln… und wenn man dann weiß, dass man nicht allen helfen kann… Aber solche traurigen Gedanken sollte man an Weihnachten gar nicht zulassen! Zum Jahreswechsel wird sich in der Auffangstation einiges ändern – und wir hoffen, dass es auch Änderungen gibt, die für die Tiere Verbesserungen darstellen! Was genau auf dem Plan steht, wissen wir nicht – aber wir wissen, dass unsere Arbeit im Rahmen des Kastrationsprojektes weiterhin willkommen sein wird. Und langfristig sind Kastrationen immer noch die beste Art und Weise die Hunde vor einem Ende in der Auffangstation zu bewahren! Gegen traurige Gedanken hilft nichts besser als Bilder von glücklichen Hunden. Kika genießt ihr erstes Weihnachten in Deutschland…
… und Canario sein erstes Weihnachtsfest in Österreich.
Bob dagegen ist ja schon fast ein alter Hase. Er und Bella haben mit Freunden gefeiert :o)
In unserer Facebook-Gruppe, den „Arycan & Friends“, gibt´s auch immer tolle Fotos zu sehen. Einige davon haben wir für Euch "geklaut“ – natürlich mit Einverständnis der Fotografen! Fienchen und Nicolas genießen es faul auf dem Sofa „rumzulümmeln“ :o)
Auch Zamara und Madhuri genießen es, eine Couch für sich ganz alleine zu haben :o)
Scully würde ihr Körbchen auch teilen… genau wie Nala und Juna (Bruni)
Und Teddy ist es wirklich immer ganz egal ob Weihnachten oder nicht, ob Sofa oder Teppich oder… egal wo, Hauptsache immer ganz nah bei seinen Menschen :o)
Wer neugierig auf die „Arycan & Friends“ geworden ist, unter diesem link ist die Gruppe zu finden:   https://www.facebook.com/groups/1761509914084740/
Dienstag, 27. Dezember
Die Weihnachtsgrüße kommen heute von Calvin und Tiko.
Als Syra diese Hündin kastriert hat, war ihr aufgefallen, dass sie sehr viel Gries im Urin und auch Schnupfen hatte.
Andrea hat sie dann noch vor ihrer Abreise nach Deutschland in die Uniklinik gebracht. Dort wurde sie ein paar Tage stationär aufgenommen, verschiedene Untersuchungen wurde gemacht und die diagnostizierte Lungenentzündung wird mit Antibiotika behandelt.
Da aber weder die Uniklinik noch die Krankenstation der Albergue ein Ort sind, wo man richtig gut gesund werden kann, wird die kleine Maus jetzt erst einmal bei Gabi aufgepäppelt :o)
Geschenke hat´s auch für die Katzen gegeben. Durch die vielen verschiedenen Kolonien, die immer wieder Katzen einfangen und zum Kastrieren bringen, sind natürlich auch immer viele Katzenboxen „im Umlauf“.  Ganz lieben Dank für die Spende!
Und für diese Samtpfote brauchen wir ein (verspätetes) Weihnachtswunder.
Sie ist positiv auf FeLV (Leukämie) getestet, was eigentlich ihr direktes Todesurteil in der Auffangstation bedeutet. Aber ist sie so liebenswert, verschmust, freundlich und auch noch völlig fit und ohne Krankheitsanzeichen, dass Syra es nicht über´s Herz gebracht hat sie einzuschläfern. Sie heißt jetzt Nenita und nun müssen wir schnell eine Lösung finden, denn sie soll natürlich keine anderen Katzen anstecken können. Nenita ist „nur“ positiv getestet, die Krankheit ist bei ihr noch nicht ausgebrochen.   Wir suchen für sie entweder einen Platz wo sie alleine mit ihren Menschen lebt oder in einer „Katzen-WG“ mit anderen infizierten Katzen. Wir wissen, dass das nicht einfach wird – aber ist Weihnachten nicht die Zeit für Wunder?
Mittwoch, 28. Dezember
In der letzten Zeit gab es auch einige Anfragen aus der Schweiz. Und weil es immer besser ist, auch „vor Ort“ einen Ansprechpartner zu haben, hat sich Manuela Lang bereit erklärt, die „Arycan-Vertretung“ in der Schweiz zu übernehmen. Manuela war selbst schon einige Male auf Gran Canaria und kennt auch die Auffangstation persönlich. Ihre beiden Hunde Chica und Duffy sind auch aus Banaderos.
Ganz lieben Dank für Deine Hilfe, Manuela!
Wir „schulden“ Euch noch die letzten Kastrationsfotos für dieses Jahr. Alle diese Fellnasen werden keine Nachkommen mehr in die Welt setzen. Noch einmal ganz herzlichen Dank an alle, die das Projekt immer wieder unterstützen!
Von Rubia gibt´s tolle neue Fotos. Sie läßt es sich bei Gabi so richtig gut gehen :o)
Und auch Valery hat es supergut getroffen!
Hoffentlich finden wir für Mary auch so ein tolles Zuhause – zumindest hat sie jetzt schon mal einen (zur Weihnachtszeit passenden :o)) Namen!
Last but not least ein lieber Gruß von Eddy (Jeffrey) :o)