News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Zoe
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.
Zoe machte nach ihrer Ankunft in Deutschland wirklich einen ganz glücklichen Eindruck. Sie war einfach nur lieb, fröhlich und Christina´s kleiner Sonnenschein.
Allerdings hatte Zoe immer wieder Durchfall, teils auch mit Blut, so dass Christina immer wieder mit ihr beim Tierarzt war. Giardien negativ, Blutbild soweit in Ordnung – nur Entzündungswerte erhöht, aber das ist ja bei Durchfall nicht ungewöhnlich… aber nichts half. Also wurde bei ihr ein Termin für Ultraschall und Röntgen vereinbart – mit einer verheerenden Diagnose.
Zoe muss einen Unfall gehabt haben. Sie hat einen Zwerchfellriss, der aber noch nicht das schlimmste war. Ihre Gedärme sind irgendwie alle verschoben. Durch die Verlagerung und Quetschung ist der Darm ganz schlimm entzündet. Eine Darmschlinge lag sogar so, dass sie einen Teil des Lungenflügels abdrückte :o(
Wie die kleine Maus dabei noch so fröhlich sein konnte, war wirklich ein Wunder. Zunächst wurde die Darmentzündung mit Antibiotika behandelt und dann wurde Zoe in der Tierklinik in Duisburg operiert. Obwohl fast der gesamte Darm und die Milz durch ein Loch im Zwerchfell „gerutscht“ waren, konnte die OP ohne Komplikationen durchgeführt werden und nach einer Nacht in der Klinik konnte Zoe wieder nach Hause :o)
Damit alles an seinem Platz bleibt und gut verheilt, muss sie allerdings noch vier Wochen sehr ruhig gehalten werden Aber die kleine Maus ist wirklich eine vorbildliche Patientin!
Die Rechnungen für die Voruntersuchungen und die Behandlungen in der Klinik belaufen sich auf ca. 1.200,00 €. Herzlichen Dank an alle Zoe-Paten für die finanzielle Unterstützung bei ihrer Behandlung.